Stressabbau

Weniger Stress - mehr Lebensqualität

Stress zu haben bedeutet:

„Wir können nicht lösungsorientiert denken, wir sind blockiert, gebremst, nicht spontan und nicht kreativ“.

Stressfaktoren gibt es viele: belastende Lebenssituationen, falsche Ernährung, Süchte, geopathische Störfelder, Umweltgifte, Arbeitsbedingungen, Beziehungsprobleme, Trauer, Verlust und Ängste. Während einer kinesiologischen Sitzung trägt der Betroffene Scheibchen für Scheibchen Stress ab und ist in der Lage „Seelenmüll“ loszulassen. Es liegt auf der Hand, dass es nicht einfach ist, sich selbst zu öffnen und dem persönlichen Wachstum Raum zu geben. Gewissermaßen begibt sich der Klient „ins Unbekannte“, er geht aus seiner gewohnten Komfortzone.

Doch mit jeder neuen Erfahrung wachsen wir. Von Mal zu Mal gelingt es uns leichter, das bestehende eigene Bild neu zu kreieren. Eine Eigendynamik entwickelt sich und sorgt dafür, dass der Einzelne wieder für sein Wohl eigenverantwortlich lebt. Zunehmend fliegen ihm die Antworten zu auf Fragen wie: „Was will ich denn wirklich im Leben?“ oder „Wenn ich mir zutrauen würde, was in mir steckt, wie würde ich dann leben?“ Denn durch abgelösten Stress ist Raum entstanden, innere Heilungsprozesse in Gang zu setzen oder zu beschleunigen und die eigene Lebensqualität zu fördern.

Stirn-Hinterkopf-Halten

Um Stress zu vermindern und um eine Brücke zu bauen zwischen dem vorderen und dem hinteren Gehirnbereich, halte eine Hand an die Stirn und die andere Hand an den Hinterkopf.

Stressabbau durch ESR (Emotionale Stress Reduktion)